Am 25. August 2006 feierten wir ein großes Kinderfest zum Abschied der Bibby Altona. Der Film dokumentiert die Arbeit der ersten zehn Jahre und gibt einen kleinen Einblick in das Leben auf den Schiffen. Wir haben ihn wieder entdeckt als wir hörten, dass in Hamburg wieder über neue “Wohnschiffe” für Geflüchtete nachgedacht wird.

Unterstützer_innen

Unsere Arbeit wird derzeit ermöglicht von
  • vielen Spender_innen und Freund_innen
  • der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Hamburg
  • der BürgerStiftung Hamburg
  • der Jürgen Senpiel Stiftung
  • der preuschhofstiftung
  • der Stiftung :do
  • terre des hommes Eine Liste all unserer Partner_innen seit Beginn unserer Arbeit findet sich hier.
    Vielen Dank!
  • Jugendreise im Juli

    Auch in diesem Jahr fand wieder eine Jugendreise statt, dieses Jahr sind wir mit 20 Flüchtlingskindern und Jugendlichen nach Borgwedel an der Ostsee gereist.

    Am Donnerstag nach unserer Ankunft haben wir gegessen, die Zimmer aufgeteilt und anschließend einen gemeinsamen Spaziergang um die Jugendherberge gemacht und haben so unsere Umgebung erkundet.
    Am ersten vollen Tag haben wir einen Ausflug zum Eckernförder Strand gemacht. Dort konnten die Jugendlichen Sand unter ihren Füßen fühlen, im Meer schwimmen gehen oder sich in die Sonne legen. Da es in der Umgebung der Jugendherberge keine Läden gab, hatten sie hier die Möglichkeit sich etwas zu kaufen. Am Samstag haben wir uns vor Ort Kanus ausgeliehen und sind damit gefahren. Da das Wetter so schön warm war, haben wir anschließend Beachvolleyball gespielt und sind danach ins Wasser gesprungen und geschwommen. So verging unserer Tag super schnell.
    Am Sonntag haben wir vormittags nach dem Frühstück, zwei Mannschaften gebildet und haben Fußball gespielt. Danach haben wir uns im See abgekühlt und uns bei dem Grillplatz versammelt, Musik gehört, Spiele gespielt, gegrillt und gegessen.

    Am Montag haben wir schon früh angefangen zu Frühstücken, und uns Lunchpackete zu machen. Dann hieß es schon Abschied nehmen und wir führen mit neuen Geschichten von den Abenteuern der Jugendreise nach Hause.

    Die Reise wurde ermöglicht durch die Unterstützung der preuschhofstiftung. Vielen Dank!

    Leave a Reply

    You can use these HTML tags

    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>